Kredit ohne Restschuldversicherung

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Der Zweck einer Restschuldversicherung ist gedacht einen Kredit gegen unerwartete Ereignisse wie Arbeitslosigkeit, schwerer Erkrankung mit Berufsunfähigkeit und Todesfall abzusichern. Die Versicherung dient der Bank als Kreditabsicherung wenn der Kunde den Kredit nicht mehr bedienen kann. Je mehr Risiken mit der Kreditversicherung abgedeckt werden sollen, umso teuerer wird die Restschuldversicherung. Die Versicherung soll die fälligen Kreditraten entweder ganz oder nur vorübergehend bei einem Rechtsfall übernehmen. Aber es gibt auch einen Kredit ohne Restschuldversicherung.

Der Kredit ohne Restschuldversicherung – die Lage

Banken bieten gerne ihre Zusatzprodukte an, wie eine Restschuldversicherung. Gedacht ist diese Versicherung wenn der Kreditnehmer die Raten nicht mehr bezahlen kann. Wenn er unerwartet arbeitslos wird oder durch eine schwere Erkrankung arbeitsunfähig wird. Auch der Todesfall soll mit der Restschuldversicherung abgesichert werden. Viele Verbraucher die von den Banken aufgefordert werden so eine Versicherung abzuschließen sind der Meinung die Restschuldversicherung gehöre zum Kredit und muss abgeschlossen werden. Banken verstehen es aber auch ihren Kunden zu vermitteln, dass eine Restschuldversicherung die Genehmigung des Kredites beeinflusst. Das aber ist nicht rechtens, ein Kredit ohne Restschuldversicherung muss nicht mit einer Restschuldversicherung abgesichert werden, es sei denn….

….wenn der Kredit mit einer großen Kreditsumme mit einer langen Laufzeit aufgenommen werden soll oder wenn der Kunde eine eingeschränkte Bonität hat. Bei kleineren Krediten mit einer kurzen Laufzeit ist diese Versicherung nicht notwendig. Wenn man auch bedenkt, dass diese Restschuldversicherung teuer ist. Nicht nur das, die Beiträge werden komplett auf die Kreditsumme aufgeschlagen, was einen Kredit sehr verteuert. Der Kunde zahlt für die Versicherung neben den Beiträgen noch Zinsen.

Während in anderen Ländern Restschuldversicherungen sehr umstritten sind, werden sie hierzulande noch häufig angeboten. In England beispielsweise konnten Kunden ihre Prämien von den Versicherungen zurückverlangen. Seit 2011 wurden etwa 33 Milliarden Euro als Entschädigung gezahlt. Auch hierzulande sträuben sich Verbraucherschützer gegen diese Versicherungen. Der Grund, sie halten nicht was sie versprechen. Auf den ersten Blick erscheint die Versicherung plausibel, aber unter dem Strich ist sie zu teuer.

Es wurde an einem Beispielfall gezeigt wie teuer die Versicherungen sind. Man nahm an ein Verheirateter mit zwei Kindern, 45 Jahre und Angestellter mit einem Netto-Einkommen von 2.700 Euro wovon 850 Euro Miete zu bezahlen waren, benötigte einen Ratenkredit über 10.000 Euro, für 60 Monate. Der Kunde wollte eine Restschuldversicherung haben. Die Angebote die kamen bewegten sich von 1.288 Euro bis zum teuersten Angebot von 2.047 Euro.

Natürlich hat der Kreditgeber auch seinen Vorteil daran. Zum ersten erhält er eine satte Provision und das Ausfallrisiko wird gesenkt. Als Provision kann der Vermittler bis zu 30 % der Prämie einstreichen.

Was ist der Unterschied bei der Risikolebensversicherung und der Restschuldversicherung?

Wenn der Kunde eine Restschuldversicherung abschließt sollte er auf einige Dinge achten. Beispielsweise sind bei Arbeitslosigkeit nur die ersten 12 Monate versichert. Bei Arbeitslosigkeit wird erst nach einer Wartezeit von 6 Monaten gezahlt. Im Todesfall oder bei einer Arbeitsunfähigkeit zahlt die Versicherung nicht, wenn eine Krankheit bestanden hat, die in ihrem Leistungskatalog als Ausschluss aufgeführt ist. Wer sich entscheidet eine Versicherung abzuschließen, der sollte genau die Bedingungen lesen.

Grundsätzlich muss ein Kreditnehmer wissen, dass eine Restschuldversicherung notwendig ist, wenn es sich um eine hohe Kreditsumme mit langer Laufzeit handelt. Es gibt durchaus einen Kredit ohne Restschuldversicherung der nicht extra abgesichert werden müssen. Man denke hier an eine Hypothek. Damit hat die Bank sowieso das Zugriffsrecht auf eine Immobilie, sollte es zu Ausfällen kommen. Besser ist bei einer Immobilienfinanzierung eine Risikolebensversicherung. Die Risikolebensversicherung sichert den Todesfall ab. Es wird eine bestimmte Versicherungssumme bestimmt die den Kredit abdeckt. Während die Risikolebensversicherung monatliche Beiträge hat, wird die Restschuldversicherung komplett auf die Kreditsumme aufgeschlagen. Zusatzleistungen kosten dann wieder extra.

Es sind gerade die Hausbanken die sich mit einer Restschuldversicherung man möchte nicht sagen die Taschen voll machen, aber oft unnötigerweise den Kunden animieren eine Versicherung abzuschließen. Dabei sollte der Kunde immer vor Augen haben, dass es auch einen Kredit ohne Restschuldversicherung gibt. Wichtig ist bei dieser Versicherung auch, dass bei einem Todesfall die Hinterbliebenen keinen Nutzen von ihr haben. Verstirbt der Kreditnehmer so entsteht eine finanzielle Lücke, die nicht von der Restschuldversicherung aufgefangen wird. Das ist nur mit einer Risikolebensversicherung möglich.

Der Kunde sollte daran denken, wenn ihm ein Bankmitarbeiter diese Versicherung anbietet. Er sollte genau abwägen, ob unter den geschilderten Einschränkungen es sinnvoll ist eine derartige Erhöhung der Kreditsumme zu erhalten. Fühlt er sich aber sicherer mit der Versicherung so kann er sie natürlich abschließen.

Der Tipp für den Kunden: Muss es eine Restschuldversicherung sein, dann sollte der Kunde sie nicht bei der Bank abschließen. Das sind unnötige Ausgaben die auf ihn zukommen, gerade dann wenn es nur ein Kleinkredit ist. Bei größeren Krediten sieht es ja wieder anders aus. Wenn der Kunde eine eigene Restschuldversicherung bei einem von ihm ausgesuchten Versicherungsanbieter abschließt, kann er bares Geld sparen.

Fazit

Der Kunde kann einen Kredit ohne Restschuldversicherung erhalten. Die Bank kann ihm nicht vorschreiben eine abzuschließen. Gerade dann nicht, wenn es sich um eine kleinere Kreditsumme handelt, zumal, was ja auch oft der Fall ist andere Sicherheiten vorliegen. Wer sich für einen Kleinkredit oder einen Konsumkredit entscheidet der braucht einen Kredit ohne Restschuldversicherung. Ein Kleinkredit hat kleine Raten, die auch dann gezahlt werden können, wenn ein finanzieller Engpass entsteht.

Wenn dann noch die Einschränkungen berücksichtigt werden, bevor eine Restschuldversicherung überhaupt in Anspruch genommen werden kann, so sollte stets ein Kredit ohne Restschuldversicherung vorgezogen werden. Wer sich bei einer großen Kreditsumme einen zweiten Antragsteller sucht und den Kredit mit einer Risikolebensversicherung absichert, hat mehr Schutz.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

* Warum nicht etwas mehr Geld auf Ihrem Konto für Ihre Extrawünsche oder als finanziellen Puffer.

  • Starten Sie jetzt Ihre Kreditanfrage (damit kommt noch kein Vertrag zustande).
  • Nach Prüfung Ihrer Anfrage ist das Geld schon nach 4 Tagen auf Ihrem Konto.
  • Sie müssen dazu nur unser Angebot annehmen. Wenn nicht, dann nicht. Kein Haken, keine Vorkosten.

Wie viel Geld benötigen Sie?